Aktuelle Ausgabe »Computer und Arbeit«

aktuelle ausgabe


»Computer und Arbeit« 11/2020

TITELTHEMA GLEICHSTELLUNG

Digitalisierung - eine Chance für Frauen...?

  • § 129 BETVG  Flucht oder Segen?
  • DSGVO  Aufbewahrungs- vs. Löschfristen im Arbeitsverhältnis
  • KEY USER  Die »vergessene« Mitbestimmung

Zum Online-Zugang                Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 11/2020

Editorial
Magazin
Künstliche Intelligenz (KI) wird in der Arbeitswelt von morgen zur Tagesordnung gehören. Für einen Einsatz mit Augenmaß müssen heute die Bedingungen geschaffen werden. Professor Dr.-Ing. Ralph Bruder, Leiter des Instituts für Arbeitswissenschaft der TU Darmstadt, weiß, worauf es bei der Gestaltung... mehr
Titelthema
Die Digitalisierung verändert, wie wir arbeiten – so viel ist klar. Wie wirkt sich das aber in unserer Gesellschaft aus? Wer von den neuen technischen Möglichkeiten profitiert und wie sich das auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die Karrierechancen und die Verdienstmöglichkeiten von Frauen... mehr
Frauen leisten im Schnitt weniger Erwerbsarbeit als Männer. Können sie von der Digitalisierung profitieren? Wir haben zwei Frauen gefragt, die dazu forschen. mehr
IT-Mitbestimmung
Die Sonderregelung des § 129 BetrVG läuft zum Ende dieses Jahres aus. Viele Arbeitgeber, aber durchaus auch einige Gremien wünschen sich, dass die Vorschrift dauerhaft ins BetrVG übernommen wird. Aber was bedeutet das konkret? Ein Fallbeispiel. mehr
Roboter werden oft mit dem Versprechen eingeführt, dass sie die Beschäftigten bei ihrer Arbeit entlasten. Doch sie können auch Arbeitsplätze gefährden. mehr
Die Pandemie ist nicht vorbei. Sollten also auch die Ausnahmeregelungen für digitale Gremiensitzungen verlängert werden? Wir haben dazu Isabel Eder von der IG BCE um ihre Meinung gebeten. mehr
Im deutschen Recht gilt, anders als in den USA, keine »Fruit of the poisonous tree«-Doktrin. Unrechtmäßig erlangte Informationen darf das Gericht nur dann nicht berücksichtigen, wenn ein Verwertungsverbot greift. Aber wann ist das der Fall? Und kann ein solches Verwertungsverbot auch zwischen den... mehr
Key User werden in Projektphasen oft stark beansprucht. Da es sich in der Regel um leistungs- und karriereorientierte Beschäftigte handelt, bitten sie bei Überlastung aber selten um Hilfe. Was können Gremien tun? mehr
Datenschutz
Die Aufsichtsbehörden verhängen hohe Bußgelder für Datenfriedhöfe. Was aber, wenn Beschäftigtendaten noch gebraucht werden, z.B. für einen Prozess vor dem Arbeitsgericht? mehr
In dieser Rubrik stellen wir Informationen und Praxisfälle aus den Tätigkeitsberichten der Datenschutzbeauftragten und Aufsichtsbehörden der Länder und des Bundes vor. Dieses Mal wagt die nordrhein-westfälische Aufsichtbehörde einen Ritt durch den Beschäftigtendatenschutz. mehr
Corona erweist sich als Prozessbeschleuniger bei der Digitalisierung. Interessenvertretungen müssen sich verstärkt mit digitaler Arbeit und neuen Arbeitsweisen auseinandersetzen. Das wirft sowohl arbeits- wie auch datenschutzrechtliche Fragen auf. mehr
Praxis
Bei Procter & Gamble wurde zu Beginn der Pandemie schnell gehandelt. Auch dank einer schon länger verfolgten Digitalisierungsstrategie war man hier gut aufgestellt. mehr
Rechtsprechung
Sebastian Wurzberger mehr
Medien