Aktuelle Ausgabe »Soziale Sicherheit«

Sosi aktuelle ausgabe


»Soziale Sicherheit« 6/2020

Gesundheitspolitik

Die Pflege in der Krise

  • Sozialpolitikerin aus Überzeugung Anja Piel im Interview
  • Soziale Arbeit in der Corona-Krise Befragungstrends zu Arbeitsbedingungen
  • Alterssicherung Rentenerhöhungen in Ost und West
Zum Online-Zugang            Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 6/2020

Aus der Gesetzgebung
Magazin
Position
Pflege
Pflege
Der im Jahr 1994 eingeführten Pflegeversicherung gelingt es nicht, ihr Versprechen einer bedarfs- und präferenzorientierten Versorgung in der Fläche einzulösen. Die Marktorientierung gibt weitere Fragen bezüglich der flächendeckenden, sozial gerechten Versorgung auf. Es bedarf einer Strukturreform,... mehr
In kaum einem Bereich hat sich die Pflegekrise während der COVID-19-Pandemie deutlicher gezeigt als in der Live-In-Pflege. Anhand von sechs qualitativen Experteninterviews mit Vermittlern und Vermittlerinnen von Live-Ins auf dem »grauen Markt« der häuslichen Betreuung und Pflege konnten die in der... mehr
Neben der Steigerung der Attraktivität des Pflegeberufes gilt die Anwerbung internationaler Pflegefachkräfte als eine der ergänzend notwendigen Maßnahmen der Fachkräftesicherung in der Pflege. Anstrengungen zur Integration der internationalen Fachkräfte können für die integrierende Institution mit... mehr
Auswirkungen der Corona-Krise
Die Folgen der Corona-Krise zeigen sich nicht alleine in den Erkrankungszahlen des Robert-Koch-Instituts oder der Anzahl freier Intensivbetten. Sie zeigen sich ganz konkret auch bei den mindestens sechs Millionen Adressaten und Adressatinnen Sozialer Arbeit ebenso wie bei den deutlich mehr als eine... mehr
Gewerkschaft
Soziales
Transformationsprozesse
Im Jahr 2015 hat das Promotionskolleg der Hans-Böckler-Stiftung »Widersprüche gesellschaftlicher Integration. Zur Transformation Sozialer Arbeit« seine Arbeit abgeschlossen. Im Mai 2019 haben sich die ehemaligen Kollegiaten und Kollegiatinnen zu einem Symposium an der TH Köln getroffen, um das Thema... mehr
Alterssicherung
Die gesetzlichen Renten steigen ab Juli erheblich – und im Osten noch um 0,75 Prozentpunkte mehr als im Westen. Doch für wen gilt eigentlich der West- und für wen der Ost-Wert bei den Renten und der Rentenerhöhung? Millionen Rentner haben schließlich teils im Osten und teils im Westen gelebt und... mehr
Die gesetzlichen Renten steigen zum 1. Juli. Von der Erhöhung des aktuellen Rentenwerts profitieren auch Hinterbliebenenrentner. Auch der Freibetrag zur Anrechnung des eigenen Einkommens auf die Hinterbliebenenrente steigt. Hier ein Überblick. mehr